Extrude Hone-Bangalore, Indien bekannt

Extrude Hone eröffnet neuen Standort

Bruno

Extrude Hone gibt die Eröffnung eines neuen Standortes in Bangalore, Indien bekannt. Der neue Standort verfügt über ein Technologie-Center mit drei brandneuen Maschinen, welche die Kerntechnologien von Extrude Hone, ECM, AFM und TEM, zeigen. Indische Kunden haben Zugang zu einem Team von engagierten Fachleuten, die Machbarkeitsstudien durchzuführen und Werkzeug- sowie Lohnfertigungsdienstleistungen für präzise Oberflächenlösungen anbieten. Darüber hinaus wird der neue Standort ein Team von erfahrenen Ingenieuren und Konstrukteuren verfügen, die an Projekten auf der ganzen Welt arbeiten.

Der neue Extrude Hone Indien Standort bietet Kunden die folgenden Dienstleistungen; Verkauf und Service von Produktionsanlagen, Lohnfertigung und Aftermarket-Unterstützung für alle installierten Maschinen.

 

Extrude Hone India Pvt. Ltd.,

A-5, Jai Bharath Industrial Estate,

Yeshwanthpur,

Bangalore – 560 022, India

T: +91 80 2337 5455

www.extrudehone.com/de

IMTS Show Dates

Extrude Hone unter den Ausstellern auf der IMTS CHICAGO

Bruno Boutantin

Am Montag, den 12. September, startet die internationale Fertigungstechnikmesse (IMTS) in Chicago, Illinois. Die IMTS ist eine der größten Industriemessen der Welt, mit mehr als 2.000 ausstellenden Unternehmen und 114.147 registrierten Besuchern. In diesem Jahr ist Extrude Hone stolz darauf, eines dieser ausstellenden Unternehmen zu sein.

Extrude Hone’s Neue Thermische Entgratlösung

Bruno

Extrude Hone bringt alle neuen thermischen Entgratlösungen auf den Markt – die T350 und T450 Maschinen zum thermischen Entgraten stellen eine schnelle und zuverlässige Lösung für die vollständige und gleichzeitige Entfernung von innen- und aussenliegenden Graten bereit.

Die Herausforderungen:

  • Für zuverlässige Hydraulikkomponenten
  • Verbesserte Qualität durch 100%ige Entfernung loser sowie fester Grate und anderer Partikel

AFM: Hochwertiges Oberflächenfinish für den industriellen 3D-Druck

Bruno

Seitdem 3D-Drucker allgegenwärtig geworden sind, lautet die Frage der Hersteller nicht etwa, wie Sie den industriellen 3D-Druck integrieren, sondern wie Sie den industriellen 3D-Druck besser als Ihre Wettbewerber integrieren. Ob Ihre Anwendung auf Additive Layer Manufacturing ( ALM) oder Laser-Sintern basiert, der Schlüssel zur Wettbewerbsfähigkeit liegt im Bereich des Oberflächenfinishing.more–>

Produkte, welche mittels ALM- oder Laser-Sinter-Verfahren hergestellt wurden, zeichnen sich, vor allem, wenn diese aus Metallen bestehen, durch raue und ungenauen Kanten und Ecken aus, welche die Qualität und Benutzerfreundlichkeit des Produkts reduzieren. Manuelles Finishing erfordert viel Zeit und gut ausgebildetes Personal, um die erforderlichen Oberflächengüten zu erreichen. Außerdem können komplexe Elemente innere Konturen beinhalten, die schwer oder gar nicht zu erreichen sind.

Extrude Hone’s patiertes Druckfließläppen (AFM) bietet zwei Lösungen bezüglich der Probleme beim manuellen Polieren. Sie können die Herstellungskosten senken sowie die Lieferzeiten verkürzen und gleichzeitig die hohe Qualität und Oberflächen liefern, die Ihre Kunden benötigen.

Mit dem AFM-Verfahren wird ein viskoelastisches Polymer mit Schleifmittel angereichert und dann durch ein Werkstück gedrückt. Da das Polymer durch das Werkstück fließt, polieren die Schleifmittel die inneren Oberflächen des Werkstücks, auch in den Bereichen, welche manuell nicht erreicht werden können. Der gesamte Prozess läuft automatisch ab, wiederholbar und vorhersagbar. Ausserdem kann der gesamte Prozess angepasst werden, um spezifische Festigkeiten und Toleranz zu erfüllen: Temperatur, Druck, abrasive Art sowie Größe und Geschwindigkeit des Polymers sind modifizierbar.

AFM entfernt auch Kerbwirkungsbereiche wie Kratzer und scharfe Kanten und erhöht dadurch die Dauerfestigkeit wesentlich schneller und konsequenter als herkömmliche Poliervorgänge. Unsere Tests haben auch gezeigt, dass AFM eine geringe Oberflächendruckspannung erzeugen kann, um die Dauerfestigkeit weiter zu erhöhen.

Die qualitativ hochwertigen und schnellen Ergebnisse mittels AFM geben Ihnen eine neue Gestaltungsfreiheit Ihrer ALM- oder Laser-Sinterprodukte, und darüberhinaus weniger Produktmängel und die damit verbundenen Kosten. Falls Ihre Produktionslinie bereits industriellen 3D-Druck oder andere Additive-Layer -Technologien enthält, kann Extrude Hone Ihnen nicht nur die Anlagen zur Herstellung hochwertiger Oberflächen bieten, sondern auch das Know-how und die Erfahrung bezüglich einer Beratung in der Planungsphase zur Verfügung zu stellen. Hierbei kann sowohl eine Lohnfertigung als auch die Lieferung von Fertigungsanlagen seitens Extrude Hone als Lösung bereit gestellt werden.

Extrude Hone kann Ihnen auch einen elektrochemischen Veredelungsprozess für noch mehr Qualität und Flexibilität für Ihre mittels 3D-Druck hergestellten Produkte bieten. Wir sind dabei, eine neue Finishing-Prozesslösung zu entwickeln. Weitere Informationen über diese neue Finishing-Technologie und wie diese Ihnen dabei helfen kann, Ihre hochwertigen Bauteile mit einer höheren Genauigkeit und Wiederholbarkeit zu bearbeiten, wird in Kürze erscheinen.

Unser Partner  bezüglich 3D-Druck: EOS e-Manufacturing Solutions..   .

Extrude Hone stellt auf der DMC 2016 aus

Bruno Boutantin

Wir bei Extrude Hone sind begeistert, bei der 16. internationalen Fachmesse für Werkzeug- und Formenbau (DMC2016) im Shanghai New International Expo Center teilzunehmen. Vom 28. Juni bis zum 7. Juli kommen Unternehmen und Branchenführer aus der ganzen Welt in Shanghai, China, zusammen, um die neuesten Technologien im Werkzeug- und Formenbau zu entdecken.

SUBCON 40. Jubiläum

Bruno

Wir bei Extrude Hone sind begeistert, bei der diesjährigen SubCon in NEC Birmingham am 7.-9. Juni teilnehmen. Mit Ihrem 40. Jubiläum ist die SubCon die führende industrielle Zulieferermesse in Großbritanien und fokussiert Engineering-Dienstleistungen sowie Lohnfertigung.

SubCon Die britischen und internationalen Aussteller decken alle Branchen der produzierenden Industrie ab: Automotive, Luft- und Raumfahrt, Elektronik, Energie, Öl und Gas, Rüstung und Sicherheit sowie – neu in diesem Jahr – speziellen Zonen für Software sowie für Materialien und Verbundwerkstoffe. Ebenfalls neu in diesem Jahr ist die Möglichkeit, bereits vor Messebeginn Termine mit den für Sie interessantesten Ausstellern zu vereinbaren. Dies ermöglicht Ihnen eine individuelle SubCon Erfahrung, welche die effizienteste und effektivste Nutzung Ihrer Zeit zulässt.

Verbesserung der Kurbelwellenfertigung mittels elektrochemischer Bearbeitung

Bruno

Verbesserung der Kurbelwellenfertigung mittels elektrochemischer Bearbeitung Extrude Hone’s elektrochemische Bearbeitung (ECM) optimiert die Entgratung von Bohrungsverschneidungen und kann zusätzlich die Dauerfestigkeit erhöhen.

Die Sicherstellung einer ausreichenden und kontinuierlichen Schmierung von Kurbelwellenlagern in Kraftfahrzeugmotoren ist von entscheidender Bedeutung, um Motorschäden zu vermeiden. Die aufgrund des Downsizing kleiner werdenden Kurbelwellen erhalten zunehmend mehr Bohrungsverschneidungen, um die Ölkanäle miteinander zu verbinden. Alle Grate und verbleibender Restschmutz -resultierend aus dem Bohrvorgang- muss entfernt werden.

OMC2 implementiert HIGHFLOW

Bruno

Neue Umweltvorschriften bezüglich der Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen setzen die Hersteller von mittleren und schweren Nutzfahrzeugen unter Druck. Während Einige ihre Zeit vergeuden, um gegen die neuen Regelungen zu kämpfen, steht Extrude Hone bereit, zukunftsorientierten Herstellern dabei zu helfen, die neuen Anforderungen im Bereich Marine, LKW und NKW-Fahrzeugen zu erfüllen.

Extrude Hone’s brandneuer MICROFLOW HIGHFLOW Finishing-Prozess besteht aus einer Bearbeitungsstation und einer Spülstation, welche die steigenden Anforderungen der Kalibrierung von Einspritzdüsen erfüllen bzw. übertreffen. Mit der neuen MICROFLOW HIGHFLOW demonstrieren wir die Fähigkeiten der HIGHFLOW Lösung, aber wir denken, Sie sollten nicht nur auf unser Wort vertrauen.more–>

OMC2, ein Extrude Hone Kunde, ist der perfekte Hersteller, um zu veranschaulichen , was HIGHFLOW kann. “Wir fertigen Dieseleinspritzkomponenten für maritime und stationäre Motoren sowie für Eisenbahnmotoren”, erklärt ein OMC2 Vertreter, “und unsere Produktion konzentriert sich hauptsächlich auf drei Bereiche: Einspritzdüsen, Pumpenelemente und Druckventile , die sicherlich als das Herz eines jeden Dieselmotors betrachtet werden können.”

OMC2 suchte nach einer Lösung, welche ihnen die Prozesskontrolle und die notwendigen engen Toleranzen bereit stellen konnte, ohne die Produktionskosten zu erhöhen . OMC2 wählte HIGHFLOW von Extrude Hone, um “die Durchflusssteigerungen der Einspritzdüsen sicherzustellen. Diese Technologie ermöglicht es uns, die Durchflussraten zu erhöhen und gleichzeitig die Spritzlochgeometrie sowie die Oberflächen zu optimieren. Damit wird das komplette Sprühbild verbessert.”

Das Resultat sind sowohl Verbesserungen des Produkts als auch Optimierungen in der Produktionslinie . OMC2 stellt fest, dass “im Rahmen unserer Anwendung die Extrude Hone HIGHFLOW und die exklusiven MICROFLOW Bearbeitungsmedien bessere Ergebnisse erzielen als alternative Lösungen, wie zum Beispiel das Hydroerosive Schleifen, und wir sind sicher, Komponenten nach dem neuesten Stand der Technik zu produzieren, die in Bezug auf Zuverlässigkeit und Lebensdauer optimal den Bedürfnissen und Erwartungen unserer Kunden entsprechen. ”

Extrude Hone’s Produktportfolio erfüllt die Bedürfnisse und Erwartungen von mehreren Marktsegmenten, sowohl für Automobil-Einspritzsysteme als auch für Schwerlastanwendungen mit größeren Abmessungen und Durchflussraten. Die HIGHFLOW-Bearbeitung von Einspritzdüsen ist die Lösung, um die Geometrie zu optimieren, die Strömungseigenschaften zu verbessern und die Oberflächenqualität innerhalb des Spritzlochs zu erhöhen, damit Hersteller eine präzise Steuerung und Gestaltung der Zerstäubung erreichen. Das Ergebnis ist ein leistungsfähigerer und effizient arbeitender Motor bestehend aus Komponenten, auf die Sie stolz sein können.

Neue MICROFLOW HIGHFLOW Anlagen verfügbar

Bruno

Extrude Hone bringt neue MICROFLOWTM HIGHFLOW Anlagen auf den Markt, um den gestiegenen Anforderungen der Kraftstoffeinspritzsysteme im Bereich der Schwerlastmotoren (Marine, NKW, Generatoren) Rechnung zu tragen.

Die Herausforderungen:

Da die heutigen Klimaveränderungen eine erhebliche Gefahr für die Gesellschaft darstellen, ist die Verringerung des Kraftstoffverbrauchs und der Emissionen einer der entscheidenden Schritte, um die negativen Auswirkungen des Klimawandels zu reduzieren. Mittel- und Schwerlastfahrzeuge stellen nur einen kleinen Bruchteil der Anzahl der Fahrzeuge auf der Straße dar, aber tragen gleichzeitig zu mehr als einem Fünftel der Emissionen bei. Abbildung 1 zeigt die strengen Emissionsstandards von OEM’s im Bereich der Schwerlastmotoren, welche zu den folgenden Herausforderungen führen:

Die Initiative “MAKE IN INDIA” verspricht ein neues Zeitalter

Bruno

Drawing on the combined power, foresight, and expertise of politicians, entrepreneurs, investors, and industry leaders, the Make in India movement hopes to turn the largest democracy in the world into a manufacturing and design hub, sparking new growth and international investment and inspiring confidence in India’s capabilities.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurde Indien als vielversprechender aufstrebender Markt angesehen, aber 2013 fiel die Wachstumsrate auf den niedrigsten Wert des Jahrzehnts. Die Erkenntnis, dass ein Teil des Problems Verwaltungsengpässe waren, veranlasste Premierminister Nerendra Modi, die Administrationsverfahren zu überarbeiten, um Unternehmen mehr Raum zur Entfaltung zu ermöglichen. Das ultimative Ziel war “Weniger Staat, mehr verantwortliches Handeln.”

1 4 5 6 7

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen die bestmögliche Browser-Erfahrung zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen